Kategorien
Uncategorized

Wie Sie den richtigen Schreibtisch auswählen

Es ist gar nicht so einfach, am schreibtisch richtig zu arbeiten!

Vieles hängt nicht nur von Ihnen ab, sondern auch von dem Schreibtisch und dem Stuhl, auf dem Sie Ihre Zeit am Schreibtisch verbringen werden!

Achten Sie bei der Auswahl eines Schreibtisches auf 1:

1. aus welchen Materialien es besteht.
Ein Schreibtisch kann, wie jedes andere Möbelstück auch, aus „Spanplatten“, „MDF“ (Medium Density Fiberboard), „Massivholz“ (Naturholz) und Glas hergestellt werden.

Das umweltfreundlichste Material ist natürlich Massivholz. Außerdem ist es haltbarer und im Falle einer Beschädigung leicht wiederherstellbar.

„MDF“ – Ein Plattenmaterial, das durch Trockenpressen von fein verteilten Holzspänen bei hohem Druck und hoher Temperatur hergestellt wird. Als Bindemittel werden mit Melamin modifizierte Harnstoffharze verwendet.
Dies gewährleistet sehr niedrige Formaldehyd-Emissionen, vergleichbar mit denen von natürlichem Holz.

„Spanplatte“ – Das ist gepresstes Sägemehl. Sie sind mit einem Harz zusammengeklebt, das eine giftige Verbindung – Formaldehyd – enthält. Es ist extrem flüchtig – „Spanplatten“ können es mehr als 10 Jahre lang an die Luft abgeben. Deshalb zeigen Messungen von Experten oft Formaldehyd-Konzentrationen in Haushalten, die bis zu 25-mal höher sind als normal! Formaldehyd riecht nicht, und laut Ökologen können seine Dämpfe bei längerer Exposition Kopfschmerzen, Übelkeit, Allergien und langfristig – Krebs verursachen. In ferner Zukunft sogar eine Störung des genetischen Codes bei Nachkommen.

„Glas“ – weniger häufig als alle anderen, aber es gibt Schreibtische zu kaufen, bei denen die Tischplatte aus Glas besteht. Solche Schreibtische sind schlecht für Blutgefäße und Nerven. Glas ist immer kälter als die Umgebungstemperatur und der Kontakt unserer Unterarme mit der Glastischplatte kühlt die Nervenbahnen ständig ab und das kann zu den unangenehmsten Folgen führen.
Natürlich sind Solid State und MDF die besten Materialien für die Auswahl eines Schreibtisches.

2. Größe und Form des Schreibtisches.
Es gibt drei wesentliche Dinge, die bei der Gestaltung eines Schreibtisches beachtet werden sollten:

Der unmittelbare Arbeits- (Schreib-) Bereich. Sie ist in der Regel 70 cm mal 70 cm groß.
Die rechte und linke Hilfszone. Hier hängt die Größe von der Notwendigkeit ab, alle Arten von Hilfsaktivitäten „Werkzeuge“ (Telefone, Computer und andere Geräte) zu platzieren. Die Höhe des Tisches kann von 70 cm bis zu 90 cm variieren. In diesem Fall ist ein richtig eingestellter Sessel von entscheidender Bedeutung. Die beste Höhe gilt immer noch als 76-78 cm, basierend auf der durchschnittlichen Größe einer Person Anzahl, Größe und Formen der zusätzlichen Einheiten des Schreibtisches, hängen auch von der Menge Ihrer Arbeitstätigkeit ab. Berücksichtigen Sie aber unbedingt die Größe der Schubladen und das Innenvolumen dieser Schränke. Denn große Schubladen haben nicht immer große Schubladen.

Bei der Form des Schreibtisches ist es besser, eine geradlinige Form mit nicht scharfen Kanten zu wählen.
Gekrümmte Schreibtische provozieren eher Fehlhaltungen und gekrümmte Schreibtische sind aufgrund der Fertigungstechnologie teurer als gerade Tische.

Die Wahl zwischen Einbau- oder Anbaugeräten ist nicht entscheidend.

3. technologischer Ansatz.
Es ist sehr wichtig, wie das Design Ihres Schreibtisches ist. Die Armaturen sollten „leise“ und langlebig sein, am besten eignen sich dafür Produkte aus Stahllegierungen und nicht aus Aluminium. Weiches Metall nutzt sich schneller ab, was zu „lauten“ Armaturen und schnellem Ausfall führt. Die massiven und MDF-Materialien halten auch der Belastung der Armaturen besser stand.

4. Visualisierung.
Wie Ihr Schreibtisch aussieht, ist sehr wichtig. Monumental oder leicht, aber es ist der klassische Look eines Schreibtisches, der von seinem Besitzer immer geschätzt wird. Solch ein Design eines Schreibtisches gibt immer eine zusätzliche Kraft zu Ihrer Tätigkeit, und vor allem in solchen Modellen ist ein kleines Geheimnis versteckt, das Ihnen hilft, zu schaffen!
Wenn Sie bei der Auswahl eines Schreibtisches all diese Anforderungen zusammennehmen, werden Sie etwas finden, das Ihnen für viele Jahre ein guter und „gesunder“ Helfer sein wird!